Testbericht: gdgts.de testet den Jot Pro

Herr Kampling von gdgts.de hat für uns den Jot Pro auf dem iPad getestet. Wie bei den vorherigen Testberichten, ist auch Herrn Kampling sofort die einzigartige, präzise Spitze des Jot Pro aufgefallen. Diese besteht aus einer durchsichtigen Kunststoffscheibe und einer kleinen Metallspitze. Dadurch kann man jederzeit genau erkennen, wo man mit dem Stift aufkommt und nichts auf dem Display muss erahnt werden, wie bei manch anderen digitalen Styli.

Herr Kampling geht auch kurz auf die Verarbeitung und Handhabung des Jot Pro ein. Interessant in diesem Testbericht ist aber, dass die verschiedenen Anwendungen für den Stylus beurteilt werden. So schreibt Herr Kampling, dass er zwar nicht unbedingt zeichnen kann, dafür aber verschieden Fotobearbeitungsapps für sich entdeckt hat. Er weist darauf hin, dass der Stylus vor allem für Präsizionsarbeiten benutzt werden sollte.

Der Testbericht von gdgts.de enthält mehrere, optisch sehr ansprechende Fotos und auch das Herstellervideo. Die Fotos geben dem Leser eine gute Idee, wie der Jot Pro aussieht und wie er auf dem iPad aufliegt. Wer einmal einen Jot Pro in der Hand gehalten hat, weiss, das man hier ein Qualitätsprodukt erworben hat. Die Präzision überzeugt sogar den größten Skeptiker schnell.

Zum Testbericht geht es hier.